Burgen und Schloesser
Registrierung Kalender Mitgliederliste Galerie Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

wehrbauten.de ist online seit

Burgen und Schloesser » Rund um die Burg und das Schloss » Hier seid Ihr gefragt » Gedichte, Reime, Rätsel und Lieder zum Thema Burgen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « vorherige 1 2 [3] 4 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Gedichte, Reime, Rätsel und Lieder zum Thema Burgen 17 Bewertungen - Durchschnitt: 5,71
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.718
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ute!!

Super. Das ist richtig! Ein Dankeschön an Dich. Freude

Albrecht Dürer der Jüngere, Sohn des von Dir zuerst Gewählten.
Er ging nach seiner Lehrzeit auf Wanderschaft und lernte von den italienischen (Maler) Meistern sein Handwerk.
Der Jüngere also signierte seine Bilder mit dem berühmten Monogramm "AD".

Hast Du noch Lust auf ein weiteres Rätsel aus dem Mittelalter?

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank
19.05.2014 10:00 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
Ute Ute ist weiblich
Co-Admin


images/avatars/avatar-300.jpg


[meine Galerie]
Dabei seit: 03.03.2011
Beiträge: 857
Vorname: Ute
Herkunft: Untergruppenbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke, ich hatte mir ja vorher schon überlegt, welcher der Beiden es ist, hab dann aber zuerst doch daneben gegriffen. Immer her mit nem neuen Rätsel, mach ich gerne Daumen hoch

__________________
Liebe Grüße
Ute
Flickr
19.05.2014 10:04 Ute ist offline E-Mail an Ute senden Homepage von Ute Beiträge von Ute suchen Nehmen Sie Ute in Ihre Freundesliste auf
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.718
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

Burgen Gedicht Burg Giebichenstein bei Halle Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Burgen- und Schlösserfreunde!!


Heute möchte ich ein Werk des Dichters Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff (1788-1857) einstellen.


"Bei Halle"

Da steht eine Burg überm Thale
Und schaut in den Strom hinein,
Das ist die fröhliche Saale,
Das ist der Giebichenstein.

Da hab’ ich so oft gestanden,
Es blühten Thäler und Höh’n,
Und seitdem in allen Landen
Sah ich nimmer die Welt so schön!

Durchs Grün da Gesänge schallten,
Von Rossen, zu Lust und Streit,
schauten viel’ schlanke Gestalten
Gleichwie in der Ritterzeit.

Wir waren die fahrenden Ritter,
Eine Burg war noch jedes Haus,
Es schaute durchs Blumengitter
Manch schönes Fräulein heraus

Das Fräulein ist alt geworden,
Und unter Philistern umher
Zerstreut ist der Ritterorden,
Kennt keiner den andern mehr.

Auf dem verfallenen Schlosse,
Wie der Burggeist, halb im Traum,
Steh’ ich jetzt ohne Genossen
Und kenne die Gegend kaum.

Und Lieder und Lust und Schmerzen,
Wie liegen sie nun so weit –
O Jugend, wie thut im Herzen
Mir deine Schönheit so leid.


Quelle:

Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff, Werke, Band. 1, Leipzig 1864

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank
31.05.2014 03:13 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.718
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

Ritter Der Stein der Weisen - Ein mittelalterliches Rätsel Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Burgen- und Schlösserfreunde!! Hallo Ute!!

Ein mittelalterliches Rätsel habe ich heute für Euch, wie ich es bereits Ute versprochen hatte.
Hat es sich wirklich zugetragen oder ist es frei erfunden? Egal, hier ist es, von Thomas Maxeiner.

Gegen Mittag hatte es aufgehört zu schneien und die Residenz des Fürsten lag wie eine steingraue Trutzburg inmitten der weißen Landschaft. Für den Nachmittag hatte der Fürst ein sensationelles Experiment angekündigt. Ein Alchimist namens Urbino wollte es durchführen: die Wandlung von Blei in Gold. "Es heißt, Urbino besitze den Stein der Weisen" gab ich ein Gerücht wieder, das der Alchimist bereits vor seiner Ankunft hatte verbreiten lassen. Meister Gelbert rieb sich die Nase. "Gott der Herr hat die Elemente erschaffen" murmelte er, "jedes nach seiner Art. Und keinem Sterblichen wird es je gelingen, ein Metall in ein anderes zu verwandeln!"
Tatsächlich schien sich die noch vor Einsetzen der Abenddämmerung geplante Vorführung zu verzögern. Schuld daran war der lädierte Kopf des Urbino. "Es ist mir ein Rätsel" gab der Alchimist zu, "woher der Dieb wusste, welch wertvollen Stein ich bei mir trug und wo ich ihn verbarg. Nämlich hier drin"……
Damit präsentierte er einen leeren Brustbeutel, dessen ledernes Umhängeband zerrissen war. "Wie gelangte der Räuber überhaupt in euer Gemach?", wollte der Meister wissen. "Von draußen" schimpfte Urbino, während er anklagend auf die notdürftig gegen Kälte abgeschirmte Fensteröffnung wies. "Er muss die Hauswand emporgeklettert sein. Ebenso verschwand er auch wieder, nachdem er mich dreist niedergeschlagen und den Stein aus meinem Beutel gestohlen hatte." Meister Gelbert nahm den hölzernen Fensterrahmen mit den Scheiben aus glatt poliertem Horn heraus. Nur wenige Flöckchen als Vorboten neu einsetzenden Schneefalls tanzten in der Luft. Was der Meister draußen sah, reichte vollkommen aus, um den Alchimisten als Schwindler zu entlarven.
Was hatte Meister Gelbert entdeckt?

Gute Frage. Wer den Text aufmerksam gelesen hat, dürfte auf des Rätsels Lösung kommen. Viel Spaß!

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank
02.06.2014 00:42 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.718
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Burgen- und Schlösserfreunde!!

Nach nun 10 Tagen des Rätselns nun die Auflösung.

Die Frage lautete, Was hatte Meister Gelbert entdeckt?


Antwort: Nichts!
Und genau das machte ihn stutzig. Denn ein Eindringling von draußen hätte in der weißen Landschaft deutliche Spuren hinterlassen müssen, die auch noch sichtbar geblieben wären, da es seit dem Mittag nicht mehr geschneit hatte.

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank
12.06.2014 02:39 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.718
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

Fragezeichen Der Brotkauf Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Burgen- und Schlösserfreunde!!


Heute wieder ein kleines mittelalterliches Rätsel, wie es sich damals zugetragen haben könnte.

Ein Mann kommt in eine Brotstube und will Brot kaufen. Ein Brot kostet 30 Pfennig, vier Brote kosten einen Taler. Er gibt dem Bäcker wortlos einen Taler und erhält dafür ebenfalls wortlos vier Brote.

Nun die Frage an Euch.

Woher wusste der Bäcker, dass der Mann vier Brote und nicht nur ein Brot haben wollte?

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank
18.06.2014 12:11 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
FFM
Auslandsreporter


images/avatars/avatar-281.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 29.07.2010
Beiträge: 507
Herkunft: FFM

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

okay sehr schön, das is ein gutes rätsel. Daumen hoch

es gibt eine ganz einfache lösung. die is allerdings so einfach, dass es glaub ich keinen sinn macht, weils halt zu einfach is (a).

a. die beiden haben den deal vorher klar gemacht und den eigentlichen geschäftsabschluss später wortlos erledigt.

b. er gibt ihm wortlos einen taler (sagt also nix weiter dazu) und der verkäufer geht halt einfach davon aus, dass er 4 brote möchte. spätestens bei der übergabe hätte der käufer sich schon gemeldet!?

c. macht es irgendwie keinen sinn. laut inet: 1 Taler = 30 Groschen = 300-360 Pfenni(n)g (bei verschiedenen währungen, hier preußen und sachsen)
also müsste er eigentlich 10-12 brote für seinen taler bekommen!!

ich bin auf die richtige lösung gespannt Grinsen

__________________
Mottenland auf Instagram
18.06.2014 17:38 FFM ist offline Beiträge von FFM suchen Nehmen Sie FFM in Ihre Freundesliste auf
*Mr.Marple* *Mr.Marple* ist männlich
Diener von Carlos


images/avatars/avatar-385.jpg


[meine Galerie]
Dabei seit: 27.10.2005
Beiträge: 1.834
Vorname: Raoul
Herkunft: Frankfurt am Main
Nutzername bei Facebook: https://www.facebook .com/Wehrbauten

Themenstarter Thema begonnen von *Mr.Marple*
Der Brotkauf Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von frank
Woher wusste der Bäcker, dass der Mann vier Brote und nicht nur ein Brot haben wollte?


Ist doch einfach:
Der Kunde war taubstumm und hat ihm einen Zettel hingelegt wo die Bestellung draufstand.............darum ja auch wortlos Daumen hoch

Andere Möglichkeiten wären:

1.)
Im Laden hängt ein Schild auf dem steht das die letzten 4 Brote nur 1 Taler kosten.
2.)
Der Käufer ist Stammkunde und will jeden Tag 4 Brote.
3.)
Der Kunde hat nur einen Arm und da passen nur 4 Brote zum tragen rein, er war vor 1 Stunde schon einmal da und hat gesagt er würde später wiederkommen und erneut 4 kaufen wollen.
4.)
Der Kunde kommt nur alle 4 Tage und weil es sein Bruder ist kennt er ihn und gibt ihm für jeden Tag ein Brot - darum auch die Ermässigung.

__________________
Ich weiß, dass das was ich nicht weiß, das einzige ist was ich wirklich weiß Daumen hoch

Ich bin immer Bin dafür! das ich Bin dagegen! bin

>>Wehrbauten bei Facebook<<, >>Wehrbauten bei Instagram<<

>>Wehrbauten bei Twitter<<, >>Wehrbauten bei Youtube<<
19.06.2014 01:13 *Mr.Marple* ist offline E-Mail an *Mr.Marple* senden Homepage von *Mr.Marple* Beiträge von *Mr.Marple* suchen Nehmen Sie *Mr.Marple* in Ihre Freundesliste auf
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.718
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Sebastian, Hallo Raoul!!

Sebastian hat insofern Recht, das die Lösung sehr einfach ist. Zugegeben, ich wollte auch anfangen zu rechnen, das dient aber nur der Verwirrung.

Die Lösung;

Der Mann gab dem Bäcker den Taler in Kleingeld.

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank
21.06.2014 06:44 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.718
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

Fragezeichen Rechenaufgabe - Am Schlossteich Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Burgen- und Schlösserfreunde!!


Klein Prinz Erik kommt zum großen Schlossteich und sieht dort sehr viele Schwäne schwimmen. "Ei" sagte er, "das sind ja bestimmt hundert an der Zahl!"
Da kommt ein Schwan vorbei und sagt zu ihm, "wenn wir noch einmal so viel wären und nochmals die Hälfte so viel, wie wir sind, und dann noch den vierten Teil von uns dazu, dann sind wir mit dir zusammen hundert!"

Wie viele Schwäne schwimmen auf dem Schlossteich?

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank
19.11.2014 19:57 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.718
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

Ritter Rätsel - Ritterchen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Burgen- und Schlösserfreunde!!

Vor kurzem bekam ich von Bekannten ein kleines Rätsel zugesteckt, das in Form eines Gedichtes von Paula Dehmel (1862-1918) geschrieben wurde.


"Standen vier weiße Ritterchen
auf einem roten Gitterchen;
Die machten alles klitzeklein
und warfen es in ein Loch hinein.
Als das die andern Ritter sahn,
zogen sie neue Harnische an,
kamen aus ihren Burgen herbei,
stellten sich tapfer in die Reih
und machten hack!
Und sagten knack!
Und warfen alles in einen Sack!"


Was hat die Dichterin wohl damit gemeint?

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank
19.11.2014 20:00 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
Mr. G Mr. G ist männlich
Auslandsreporter


images/avatars/avatar-383.jpg


[meine Galerie]
Dabei seit: 17.06.2013
Beiträge: 214
Vorname: Mario
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Frank,

sind es 375 Schwäne?

__________________
Mehr Bilder auf Instagram.
19.11.2014 20:08 Mr. G ist offline E-Mail an Mr. G senden Beiträge von Mr. G suchen Nehmen Sie Mr. G in Ihre Freundesliste auf
Ute Ute ist weiblich
Co-Admin


images/avatars/avatar-300.jpg


[meine Galerie]
Dabei seit: 03.03.2011
Beiträge: 857
Vorname: Ute
Herkunft: Untergruppenbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Frank,
ich weiss es, aber lassen wir mal die anderen raten Daumen hoch

__________________
Liebe Grüße
Ute
Flickr
19.11.2014 20:08 Ute ist offline E-Mail an Ute senden Homepage von Ute Beiträge von Ute suchen Nehmen Sie Ute in Ihre Freundesliste auf
FFM
Auslandsreporter


images/avatars/avatar-281.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 29.07.2010
Beiträge: 507
Herkunft: FFM

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

es sind 36 schwäne!!

eine gleichung kann ich net aufstellen, dafür bin ich zu lange aus der schule Grinsen , aber so wirds gerechnet.

ergebnis 36
"wenn wir noch einmal so viel wären" = 36 x 2 = 72
"und nochmals die Hälfte so viel, wie wir sind," = 36 : 2 = 18 + 72 = 90
"und dann noch den vierten Teil von uns dazu" = 36 : 4 = 9 + 90 = 99
"dann sind wir mit dir zusammen hundert!" = 1 + 99 = 100

Daumen hoch

__________________
Mottenland auf Instagram
19.11.2014 20:47 FFM ist offline Beiträge von FFM suchen Nehmen Sie FFM in Ihre Freundesliste auf
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.718
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ute!!

Das ist eine nette Geste, vielen Dank. Wir werden sehen, ob es noch jemand unserer Ratefreunde weis.

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank
20.11.2014 12:05 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.718
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke an Euch beiden erst einmal fürs mitmachen.

375 Schwäne sind es nicht ganz. Ist aber nicht schlimm, im Gegenteil, solche "Spielchen" leben vom mitmachen.

Die Rechnung von Sebastian kommt der Sache schon sehr nah! O.K. es sind 100 Prozent. Super!

36 + 36 (36x2) + 18 + 9 = 99 + klein Prinz Erik = 100

Ich habe noch mehr davon, nur nicht die Zeit die ich gerne hätte. Bei Gelegenheit mehr.

Bleibt noch das Rätsel in Gedichtform zu "knacken".

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank
20.11.2014 12:12 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.718
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Burgen- und Schlösserfreunde!!

Nach dem wir das Rätsel um die Anzahl der Schwäne gelöst haben, möchte ich nochmals auf das "Rätsel - Ritterchen" zurückkommen. Ute hatte bereits signalisiert, die Antwort zu kennen, hält sich aber fairerweise zurück, um auch anderen Ratelustigen die Möglichkeit zu geben, Lösungsvorschläge zu machen.
Na dann mal los!!

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank
09.12.2014 08:03 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
Mr. G Mr. G ist männlich
Auslandsreporter


images/avatars/avatar-383.jpg


[meine Galerie]
Dabei seit: 17.06.2013
Beiträge: 214
Vorname: Mario
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das habe ich versucht, leider jedoch keine Lösung gefunden. Handelt es sich um Tiere? Vögel, die Tauben o.ä.

__________________
Mehr Bilder auf Instagram.
10.12.2014 20:48 Mr. G ist offline E-Mail an Mr. G senden Beiträge von Mr. G suchen Nehmen Sie Mr. G in Ihre Freundesliste auf
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.718
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Mario!!
Ich finde es prima, das Du wieder "miträtselst".
Es hat was mit Lebewesen zu tun, Menschen. Mehr verrate ich nicht.

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank
12.12.2014 14:55 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
frank frank ist männlich
Großherzog


images/avatars/avatar-261.gif


[meine Galerie]
Dabei seit: 06.01.2011
Beiträge: 1.718
Vorname: Frank
Herkunft: Mark Brandenburg

des Rätsels Lösung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Burgen-, Schlösser- und Ratefreunde!!!

Heute nun die Auflösung des Rätsels um die kleinen Ritterchen.

Die Antwort lautet: "Die ersten Zähnchen"

__________________
Ein freundliches "Burg auf"
Burgen- und Schlösserfreund frank
03.01.2015 19:25 frank ist offline E-Mail an frank senden Beiträge von frank suchen Nehmen Sie frank in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): « vorherige 1 2 [3] 4 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Burgen und Schloesser » Rund um die Burg und das Schloss » Hier seid Ihr gefragt » Gedichte, Reime, Rätsel und Lieder zum Thema Burgen

Views heute: 2.010 | Views gestern: 18.493 | Views gesamt: 62.906.999


Impressum Datenschutzerklaerung
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH